FAQ

Auf diesen Seiten finden Sie Antworten auf Fragen zur Dachmarke. Deren Verwendung, Nutzungsbedingungen, rechtliche Aspekte, Finanzierung usw. Sollten Ihre Fragen damit nicht ausreichend beantwortet werden, wenden Sie sich bitte an info@straubing-region-nawaro.de wir kümmern uns gerne um die Beantwortung.

Die Dachmarke, Verwendung, Design, Layout

„Welchen Vorteil hat die Verwendung der Dachmarke?“
Das Auftreten mit der Dachmarke einer gesamten Region bürgt per se bereits für Qualität. Treten Interessenten mit dieser Marke auf, werden die positiven Aspekte der Marke wie z.B. Qualität, Image, Vertrauen, Wiedererkennung, Identifikation auf den Nutzer oder das Produkt übertragen. Wer also davon profitieren will, muss lediglich die oben beschriebenen Nutzungsbedingungen umsetzen.

„Kostet die Verwendung der Dachmarke etwas?“
Wir freuen uns, dass Sie die Dachmarke verwenden. Die Nutzung steht Ihnen kostenlos zur Verfügung.

„An welche Regeln sollte man sich halten?“
Als eingetragene Marke ist es für die Verwendung der Dachmarke erforderlich, diese immer nur mit dem ® zu verwenden. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen und nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Dachmarke geschützt ist. Daher darf diese nur gemäß des genannten Zwecks und unter Berücksichtigung der Designrichtlinien (PDF 4,8 MB) verwendet werden.

"Warum müssen die Gestaltungsrichtlinien beachtet werden?"
Wir wollen mit der Dachmarke Vertrauen, Beständigkeit und somit Wiedererkennung erreichen. Daher muss die Dachmarke konsequent geführt und einheitlich genutzt werden. Im Benutzerhandbuch (PDF 4.8 MB) sind zusätzliche Farbvarianten definiert. Dadurch haben Sie die Möglichkeit die Dachmarke entsprechend Ihrer Corporate Design- oder Wappen- etc. Farbe anzupassen.

„Warum sollten diese Richtlinien eingehalten werden?“
Um die Dachmarke bekannt zu machen und ideell aufzuladen, ist eine einheitliche Führung der Marke und ein einheitlicher Auftritt, aber auch die Kontrolle über die Verwendung notwendig. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass die Qualität der Marke und der mit ihr oder durch sie präsentierten Produkte, Einrichtungen oder Dienstleistungen gewährleistet bleiben.

"Wie lange wird die Dachmarke bereits eingesetzt?"
Seit 2010 ist die Dachmarke primär bei der BioCampus Straubing GmbH, im Cluster Nachwachsende Rohstoffe und bei den Partnern wie z.B. der Bioenergieregion Straubing-Bogen, dem Landratsamt Straubing-Bogen, der Stadt Straubing, dem Technologie- und Förderzentrum u.a.m. in Verwendung.

"Wem gehört die Dachmarke?"
Markeninhaber ist das Landratsamt Straubing-Bogen. Es hat ein umfassendes Copyright und die erweiterten Nutzungsrechte an den ZVI bzw. die BioCampus Straubing GmbH sowie weitere Kernpartner zur Nutzung durch Dritte übertragen.

"Wie lange wird die Dachmarke bereits eingesetzt?"
Seit 2010 ist die Dachmarke primär bei der BioCampus Straubing GmbH, im Cluster Nachwachsende Rohstoffe und bei den Partnern wie z.B. der Bioenergieregion Straubing-Bogen, dem Landratsamt Straubing-Bogen, der Stadt Straubing, dem Technologie- und Förderzentrum u.a.m. in Verwendung. Bereits beim 2. Energieforum wurde „Straubing – Region der Nachwachsenden Rohstoffe“ von Andreas Löffert eingebracht, in das REEK aufgenommen und damit seit Beginn an von einer gesamten Region mitgetragen.